Rat mal, wie viele Frauen fremdgehen…

Rat mal, wie viele Frauen fremdgehen…

Wie lange dauert eine Affäre? Und wie viele verheiratete Frauen gehen fremd? Gleich vorweg: Wir stehen den Männern in Sachen Seitensprung in nichts nach.

Männer und der Seitensprung. Vielfach besprochen, beschrieben, analysiert, erklärt. Es liegt in ihren Genen, die wollen die Kerle eben möglichst großflächig streuen.

Aber wir Frauen? Lammfromm und treu, bis das der Tod uns scheidet? Natürlich nicht. Nur sind unsere Beweggründe für eine Affäre anders gelagert. Es geht uns um das Gefühl, begehrt und bewundert zu werden. Ein Mann muss uns das Gefühl geben, dass wir sexy, erotisch sind. Wenn das nachlässt, dann suchen wir diesen Ego-Booster eben an anderer Stelle.

Doch auch wenn sich die Ursachen für einen Seitensprung unterscheiden mögen: In Sachen Frequenz stehen Frauen den Männern lang nicht mehr nach. Vier von zehn verheirateten Frauen haben bereits mehrere Affären gehabt, so ergab eine Umfrage unter 11.500 Mitgliedern eines Vermittlungsportals für außereheliche Abenteuer. Im Gegensatz zu den Männern, die meist nur kurze Abenteuer pflegen, dauern die Affären der Frauen jedoch verblüffend lange. Denn 61 und 58% gaben an, eine Affäre von „über einem Jahr“ und „über 6 Monaten“ erlebt zu haben.

Maïa Mazaurette, Sexexpertin des Web-Angebots: „Wenn man sich ein Doppelleben vorstellt, denkt man eher an Männer. Jedoch zeigt uns diese Umfrage, dass es eher die Frauen schaffen, zwei Beziehungen gleichzeitig zu führen, manchmal sogar über mehrere Jahre!“ Die Ursache dafür ortet Mazaurette im Pragmatismus der Frauen: „Wenn der Sex für die Frau nach einem One Night Stand nicht passt, dann geht die Sache auch nicht in die Verlängerung. Wenn sie aber jemanden findet, der ihr das Gefühl gibt, eine erotische Frau zu sein und es im Bett passt, dann behält sie ihn auch, so lange sie will – und sucht nicht noch bei anderen Männern Bestätigung.“

Quelle: woman.at

Schreibe einen Kommentar

Deine eMail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. *=Pflichtfelder
Du kannst diese HTML tags und attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>