„Melanie Müller hat mein Tattoo geklaut“

na sowas aber auch …. lest es Euch selber durch 🙂

6,w=650,c=0.bild

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Von MELANIE STECK

Pralle Pobacken, zwei Sandmännchen und doppelte „Grüße aus dem Osten“!

Im Dschungelcamp war das Po-Tattoo von Melanie Müller (25, Körbchengröße Doppel-D) DER Hingucker. Während die Dschungelkönigin „Schöne Grüßen aus dem Osten“ aus Australien in die Heimat sandte, wunderte sich Zuhause eine ganz andere über die Tattoo-Grüße: Erotik-Star Kitty Core (28, Körbchen-Größe 75 G) aus Magdeburg.

Sie zu BILD: „Melli hat mir meine Tattoo-Idee geklaut. Das ist unbestritten!“

Auch Kittys heißen Hintern ziert der Schriftzug mit den Ost-Grüßen inklusive Sandmännchen-Bild – ihre Version ist allerdings mit Schlagring.

Wie es zu dem doppelten Tattoo kam?

Eins ist klar, Kittys Pobacke wurde zuerst von der Nadel gepiekst, vor genau vier Jahren. Auf der Schweizer Erotikmesse „Extasia“ bat Melanie Müller Kitty sogar um ein Foto ihres Po-Werks. Doch der Erotik-Star verschwitzte es, Melli eines zu schicken. „Ich hätte es ihr supergerne gemailt. Aber ich war einfach total beschäftigt, habe es ganz vergessen.“ Melanie ließ das Motiv aus dem Kopf nachstechen.

Kitty: „Ich hätte es gerne von Melli selbst erfahren und nicht aus dem Fernsehen. Wir kennen uns doch. Sie hätte ja anrufen können. Wir sind doch Kolleginnen, haben ein gutes Verhältnis.“ Überhaupt ist Kitty ein großer Melanie-Fan: „Sie ist superklasse. Und hat noch dazu diesen geilen Leipziger Dialekt. Melli ist absolut verdient Dschungel-Königin geworden.“

Und was sagt die Dschungel-Königin zum Tattoo-Coup?

Melanie zu BILD: „Ich habe ja nun eine deutlich liebere Version. Ich verstehe die Aufregung aber gar nicht. Ich bin ein großer Fan von ihr.“

Und auch Kitty hat mittlerweile eine andere Sichtweise zum doppelten Tattoo: „Es macht mich stolz, wenn mich jemand als Vorbild hat und mein Tattoo als Inspiration nimmt.“

Schreibe einen Kommentar

Deine eMail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. *=Pflichtfelder
Du kannst diese HTML tags und attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>