Das haben Sex und gutes Essen gemeinsam…auf den Nachtisch kommt es an

3,w=650,c=0.bild

Stellen Sie sich vor, Sie sitzen im Restaurant, haben gerade richtig gut gegessen. Der Kellner bringt Ihnen eine Mousse au Chocolat.

Und Sie stehen auf und gehen. Ungefähr so viel verpassen Sie, wenn Sie gleich nach dem Sex einschlafen.

Genießen Sie lieber diesen intimen Moment, wenn Sie gemeinsam erschöpft und zufrieden zurück aufs Bett fallen.

Wir erklären, wie Sie Ihr Nachspiel so richtig auskosten.

Tipps für das perfekte Nachspiel

  • Kuschel-Prgramm

    Männer sind biologisch darauf programmiert, nach dem Sex müde zu sein. Das ist auch in Ordnung, Sie müssen danach keinen Marathon mehr laufen. Halten Sie nach dem Sex einfach ein paar Minuten Händchen. Oder streicheln Sie den Arm Ihres Partners.

    • Zeit für nette Worte

      Tauschen Sie Komplimente aus: „Schatz, dein Haar duftet so gut“ oder „Ich fühle mich so wohl mit dir“.

      • Gemeinsam lachen

        Lachen Sie gemeinsam. Erzählen Sie eine witzige Begebenheit aus Ihrem Bekanntenkreis oder aus der Familie. Nach dem Sex wollen wir weiter miteinander verbunden bleiben. Was ist dafür besser geeignet als Humor?

        • Nackte Haut genießen

          Viele Frauen fühlen sich nackt unwohl und ziehen nach dem Sex sofort ihren Pyjama an oder gehen duschen Warten Sie damit ein wenig. Berührungen fühlen sich auf nackter Haut besser an.

          • Her mit den Lastern

            Seien Sie unanständig. Rauchen Sie mal eine Zigarette im Schlafzimmer oder essen Sie Schokolade im Bett. Nichts verbindet so sehr wie ein gemeinsames Laster.

            • Reden

              Reden Sie unbeschwert miteinander. Ihr Körper ist gerade vollgepumpt mit Glückshormonen. Deshalb sind Sie besonders entspannt und empfänglich für ein paar Schmeicheleien. Tauschen Sie sich darüber aus, welche Berührungen Sie genossen haben oder träumen Sie gemeinsam von Ihrem nächsten Urlaub.

            • Quelle: B.Z.

Schreibe einen Kommentar

Deine eMail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. *=Pflichtfelder
Du kannst diese HTML tags und attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>